Kraftpapier liegt voll im Trend und das zu Recht! Dass ein Recyclingmaterial mal Trend wird, hätte man vor einigen Jahren wahrscheinlich auch noch nicht gedacht. Es wirkt rustikal und in der richtigen Kombination edel und hochwertig. Vielleicht möchtest du deine Kraftpapier Pocketfold-Einladungen auch wie ich im Eukalyptus-Stil gestalten?

Einladung zur Hochzeit aus Kraftpapier mit Eukalyptus Design
Einladungsset für die Hochzeit im Eukalyptus Stil

Pocketfold Einladungskarten im Eukalyptus-Design basteln

Was du für die Pocketfolds brauchst:

  • Kraftpapier Pocketfolds gekauft (findest du z.B. hier bei mir im Shop oder bei Amazon) oder selbstgebastelt und Umschläge
  • Kleber: am besten Flüssigkleber, Klebestift und ggf. auch eine Klebemaus
  • Schere oder Schneidemaschine
  • Deine gewünschten Einlegekarten für die Pocketfolds als Ausdruck
  • Ein Buch oder Ähnliches zum Beschweren
  • Optional: Spitze, Bänder, Schlüsselchen, Anhänger & Stempel nach Wunsch
Materialien zum Hochzeitseinladungen basteln
Das brauchst du für die Pocketfold Einladungen

DIY Einladungen zur Hochzeit basteln – Schritt für Schritt Anleitung:

Als erstes faltest du die Pocketfolds an den gestanzten Linien. Um die Kante glatt zu streichen kann ein Falzbein oder Lineal hilfreich sein. Anschließend mit dünn aufgetragenem Flüssigkleber die Lasche nach oben kleben und mit einem Buch beschweren bis es nach kurzer Zeit getrocknet ist. Das funktioniert bestens und geht schnell.

Falzen mit Falzbein von Karton
Pocketfolds falten / falzen
Kleben einer Einladungskarte
Kleben der Pocketfolds mit Flüssigkleber

Unter dem Buch kannst du nacheinander mehrere geklebte Pocketfolds platzieren, sobald es zu viele werden, ist dann normalerweise schon die oberste Karte wieder trocken. Probiere einfach aus, wie schnell dein Flüssigkleber trocknet.

Falls noch nicht bereits gemacht, designe nun deine Einleger und die Backing-Card. Die Backing-Card ist die Karte, die auf der linken Seite aufgeklebt wird. Die Einleger oder auch Einlegekarten / Einsteckkarten genannt, sind die Karten, die in die Lasche gesteckt werden. Ich empfehle dir eine Größe von 11×16 cm für die Backing-Card. Und die Größen 10,5×16 cm, 10,5×13,5 cm und 10,5×11 cm für die drei Einsteckkarten (genauere Skizze zu den Größen findest du hier). Schneide die Karten nun aus und klebe die Backing-Card auf. Hierfür eignet sich ein Klebestift oder die Klebemaus sehr gut.

Ausschneiden der Backing-Card und Einleger für das Pocketfold
Backing-Card und Einlegekarten ausschneiden
Aufkleben der Backing-Card auf die Mittelseite des Pocketfolds
Backing-Card aufkleben und Einleger in die Lasche stecken
Pockefold von Innen mit Einlegern
Und fertig ist das Innenleben deiner Einladung!

In einer Pocketfold-Einladung bringst du besonders viele Infos kompakt und schön unter. Deine Gäste können sich über die Infos auf den Karten genauer zur Hochzeit informieren und du hast genug Platz um Details wie den Tagesablauf, Anfahrtsbeschreibung, Trauzeugenkontakte, Dresscode, etc. unterzubringen.

Auf meiner Backing-Card findest du folgenden Einladungstext:

JUHUU, WIR SAGEN JA! AM XX.XX.XXXX IST ES SOWEIT!

Da werden wir uns freudestrahlend, vor Gottes Angesicht und im Beisein von Freunden und Familien das Ja-Wort geben.
Die Trauung findet um XX Uhr in der Pfarrkirche XXX in YYY statt. Anschließend feiern wir in unserer Location XXX in YYY zusammen mit euch.
WIR FREUEN UNS

Deine Pocketfold Hochzeitseinladung von außen gestalten

Materialen für die gestaltung der Pocketfold-Einladungen
Diese Materialien habe ich für meine Einladungen zur Hochzeit verwendet

Klappe deine Pocketfold Einladung nun zu und kümmere dich um die Banderole und die Details von außen. Ich habe mich außen für eine Kombination aus Spitzenband, Kraftpapieranhänger mit Stempel und Schlüssel und grünem Bast entschieden. Das Ganze kannst du natürlich nachbasteln.

Kraftpapieranhänger werden gestempelt mit schwarzer Farbe
Kraftpapieranhänger stempeln

Die Kraftpapieranhänger lassen sich sehr gut stempeln. Statt meines Boho-Stempels kannst du auch, einen Stempel mit euren Intitialen oder eurem Bild wählen oder einen schönen „Einladung“-Stempel. Du hast die Qual der Wahl. Anschließend die Spitze in der passenden Länge zuschneiden und auf der Rückseite der Karte mit einer Klebemaus zusammenkleben. Diesen Schritt z.B. mit einem weiteren Band, das du in die Mitte der Spitze legst, wiederholen.

Banderole aus Spitze aufkleben
Klebe die Spitze mit einer Klebemaus zusammen
auffädeln von Anhängern am Band der Einladung
Kraftpapieranhänger und Schlüssel auffädeln

Im nächsten Schritt das grüne Bast herumbinden und den Kraftpapieranhänger und den Schlüssel auffädeln. Dann die Schleife binden. Lasse dazu das Band etwas länger, damit du es noch gut greifen und binden kannst. Zu lange Enden der Schleife dann einfach abschneiden. Fertig!

Pocketfold mit Spitze von außen
So schaut die Einladung von außen aus, wenn sie fertig ist

Wie du siehst, sind Pocketfold-Hochzeitseinladungen gar kein Hexenwerk und mit einer Schritt für Schritt Anleitung auch einfach zu basteln. Etwas Zeit wird dich wahrscheinlich der Inhalt der Einladung kosten. Text und Design wollen ja sorgfältig gewählt sein. Die Eukalyptus Blätter meiner Einladungen habe ich bei Etsy gekauft. Die perfekt dazu passenden Eukalyptus Platzkarten sind von mir designt und diese gibt es hier im 50er oder 20er Set.

Viel Spaß und Freude beim Basteln eurer Einladungskarten!
Stephanie

You May Also Like

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.