Zart locken die ersten warmen Sonnenstrahlen mutige Menschen vor die Tür. Tief atmen diese die laue Luft ein, der würzige Geruch nach frischer, feuchter Erde liegt süß und schwer wie Honig über allem. Zarte Blümchen kämpfen sich ans Licht. Lang versteckte Glücksgefühle bersten hervor, denn endlich kann man wieder bei Sonnenuntergang draußen sitzen. Ein Hauch von Dolce Vita liegt in der Luft und ein perlendes Kaltgetränk in der Hand. Jedes Jahr zieht uns dieses wiederkehrende Zusammenspiel der Veränderungen erneut in seinen Bann. Unsere Herzen öffnen sich weit und atmen rosa Luft ein und Frühlingsgefühle aus. Wir sitzen neben diesem einen unseren Menschen und fragen uns: „Warum nicht einfach heiraten? Willst du mich heiraten? Warum feiern wir nicht einfach eine Frühlingshochzeit?“

Neuanfang und Frühlingsgefühle

Frühlingsbrautpaar

Die Frühlingshochzeitssaison wird jedes Jahr mit dem Frühlingsanfang im März eingeläutet. Nun ist von März bis Anfang Juni schier alles möglich. Insgeheim wisst ihr schon selbst, dass der Mai DER Monat für eine Frühlingshochzeit ist. Aber was ist mit den anderen Frühlingsmonaten?

Wann ist die beste Zeit für eine Frühlingshochzeit?

Herz aus Gänseblümchen

März

Der erste Monat, der sich nach dem langen Winter endlich nach Frühling anfühlt, ist der März. Es duftet schwer und alles sprießt. Und mit einer Märzhochzeit könnt ihr sicher sein, dass all eure Gäste nach diesem langen Winter die Feier hart zelebrieren, denn ihr seid sicher die Ersten in dieser Hochzeitssaison.

April

April, April – er weiß nicht, was er will. Euch kann das egal sein, denn ihr wisst längst was ihr wollt! Achtet bei der Location darauf, dass sie einen schönen Außen- aber auch beheizbaren Innenbereich hat. So seid ihr vor allem Wetterunbill gefeit.

Mai

Ihr denkt, im Mai gibt es keine freien Hochzeitstermine mehr? Das muss nicht sein: fragt nach den Nebenterminen – also beispielsweise unter der Woche an den zahlreichen Maifeiertagen, da ist bestimmt noch etwas für euch frei.

Welche Farben passen am besten zu einer Frühlingshochzeit?

Tulpen im Frühling

Ihr seid noch ratlos und braucht eine Farbinspiration für eure Frühlingshochzeit? Kein Problem, diese Farbkombinationen holen den Frühling in jede Location und sind dabei auch noch trending in 2021, so dass ihr die Stilikonen in dieser Hochzeitssaison sein werdet:

Silber und eisblau

Ideal für eine Hochzeit im März oder April sind silberne und eisblaue Akzente, Details, Vasen oder geschickt eingesetzte Dekorationselemente, denn diese Farbkombination spiegelt den Umbruch vom Winter zum Frühling wider. Vielleicht schneit es sogar am Hochzeitstag? Das wäre perfekt, denn das bedeutet: kostenloses Himmelskonfetti!

Zitronengelb und apricot

In Kombination mit Reinweiß droht keine Gefahr, dass die Farbkombination in einen 70er-Jahre-Style abrutscht. Vermeidet bei der Dekoration Brauntöne, lediglich ein dunkelbraun ist akzeptabel.

Violett und weiß

Eine wunderbare Farbkombination, zu welcher auch ein zartes Rosa passt. Stellt euch mal ein Centerpiece aus Blauregen, vielleicht direkt von der hohen Decke hängend, dazu vor. 

Grün und grau

Ihr seht schon Eukalyptuszweige vor euren inneren Augen – ich auch! Hier passen perfekt diese Platzkarten dazu. Herrlich lassen sich auch Cocktailgläser aus Rauchglas dazu kombinieren, mintfarbene Kleider für die Brautjungfern und filigraner Haarschmuck in den offenen Haaren machen das ganze Bild rund.

Rosé und türkis

Diese Kombination ist ideal, wenn ihr eine Retrohochzeit mit einem Hauch von Vintage geplant habt. Art Déco, roségold und schwarze Akzente perfektionieren das Ganze.

Wie setze ich die Frühlingshochzeit im eigenen Styling um?

Die Farbwahl steht, aber wie setzt ihr am besten das Styling bei euch selbst um? Euch ist längst klar, dass sich die Gäste am wohlsten fühlen, wenn alles miteinander harmoniert: die Retrohochzeit mit der Rosé-türkis-Deko und der kühle Industrial-Chic mit den Eukalyptuszweigen. 

Die Frühlingsbraut

Nun gilt es nur noch, das Ganze mit dem Schmuck der Frühlingsbraut und der Brautjungfern abzurunden. Ich habe hier für euch ein paar wunderbare Frühlingshochzeitsaccessoires zusammengestellt. Aber auch ein von der Floristin erstellter Haarkranz aus Blumen im offenen Haar sorgt für den perfekten verträumten Frühlingslook. 

Der Frühlingsbräutigam

Der Frühlingsbräutigam steht der Frühlingsbraut beim Styling in nichts nach. Hier gilt, die Kombi macht´s. Ein Anzug in dunklem Blau, die richtigen Manschettenknöpfe und ein edles Styling, gutes Parfum und ein feines Bartöl machen seinen Auftritt perfekt. Vielleicht verschenkt ihr dieses individuell angemischte Bartöl gar als Gastgeschenk? 

DIY-Ideen für eine Frühlingshochzeit

DIY-Tischdeko

Ich kann verstehen, wenn ihr jetzt so richtig Lust bekommen habt, im lauen Frühling zu heiraten. Dann sind diese Einladungs- und Platzkarten perfekt für eure Frühlingshochzeit, denn sie atmen diese Stimmung aus allen Poren. Schnell noch selbst einen Caketopper für eure Hochzeitstorte gebastelt, welcher mit zartrosa Ranunkeln und Pfingstrosen auf der Torte kombiniert wird. Ihr müsst wissen, dass es außer Unmassen von Blumen und selbstgebastelten Dekoelementen sowie einem verknallten Hochzeitspaar voller Frühlingsgefühle auch nicht mehr für eine Frühlingshochzeit benötigt. 

Bei einer Frühlingshochzeit kann man als zukünftiges Frühlingshochzeitspaar vieles selbst basteln und vorbereiten, so dass man den ganzen Winter etwas zu tun hat. Wie das genau aussehen kann, zeige ich euch hier: 

Stuhlhussen

Ihr habt euch die klassischen Stuhlhussen bei anderen Hochzeiten bereits längst übersehen oder sie passen einfach nicht auf die bunt zusammengewürfelten Stühle in eurer Hochzeitslocation? Wie wäre es dann einmal mit individuellen Stuhlbehängen aus Makramee. Diese wirken frühsommerlich leicht und ihr könnt mit diesen auch gleich die Platzierung der Gäste organisieren, indem ihr beispielsweise die Namen auf selbstgebastelten Schildchen einarbeitet.

Blumengeschirr

Ihr plant eine Hochzeit im häuslichen Garten? Der beste Weg, Frühlingsflair ohne weiteren Aufwand in die Deko zu zaubern, ist mit dem richtigen Geschirr. Das muss nicht teuer sein! Wie das geht? Fragt einfach eure Verwandten, ob sie noch irgendwo altes Geschirr mit Blümchendekor in den Geschirrschränken ganz hinten zu stehen haben. Ihr wisst schon, diese Art Geschirr, welches für gute Zeiten aufbewahrt und niemals benutzt wurde. Denn dieses könnt ihr jetzt auf der Hochzeitstafel bunt zusammenwürfeln und direkt als Frühlingsturbo nutzen. Wenn jetzt nicht der perfekte Zeitpunkt für dessen Benutzung ist, wann denn bitte dann? 

Eiswürfel

Eiswürfel mit Blüten für die Frühlingshochzeit

Ein Showstopper, den man prima vorbereiten kann und euch ganz einfach den Frühling in die Drinks zaubert, sind beispielsweise bunte Eiswürfel mit zarten Blütenblättern darin. Kauft einfach ein paar essbare Blüten, wie beispielsweise Rosenblätter, Löwenmäulchen und Veilchen, gebt diese in Eiswürfelformen und gießt sie mit lauwarmem Wasser auf, denn dann gefrieren sie schneller.

Schaukel

Ihr heiratet in einem Garten mit hohen Bäumen? Das perfekte Setting für ein Frühlingshochzeits-Fotoshooting. Um die Schaukel frühlinghaft zu dekorieren, benötigt ihr lediglich ein paar Efeu- und Blumenranken. Fertig ist das Traummotiv für das Hochzeitsfoto, auf welchem das Hochzeitspaar ins Glück schwingt…

Traubogen

Traubogen mit Frühlingsblumen

Bei einer Trauung unter freiem Himmel darf ein Traubogen nicht fehlen. Während die Vögel zwitschern, haucht ihr „ja, ich will“. Diesen könnte man mit Makramee in verschiedenen Farben und darin verwobenen Glitzerkristallen gestalten. Aber auch Weidenzweige lassen sich prima im Traubogen einarbeiten. Klassisch ist eine opulente und atemberaubende Blütenpracht mit Ranken, leicht verwobenen Taftstoffbahnen oder einem Sari aus dem letzten Indienurlaub. Eurer Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. 

Pom Poms und Lampions

Wenn ihr euch für ein Farbmotto entschieden habt, können euch auch Pom Poms und Lampions in der jeweiligen Farbe dabei unterstützen, den farblichen Faden aufrecht zu erhalten, ohne dabei jedoch zu viel Geld in die Blumendekoration mit Frischblumen stecken zu müssen. Wenn ihr euch für rein weiße Pom Poms und Lampions entscheidet, unterstreichen diese euren ausgewählten Farbcode. Weiß passt wunderbar zu allen vorher bereits genannten Farbkombinationen. Auf diese Weise könnt ihr das aufwändige Blumengesteck beispielsweise zweimal verwenden, einmal auf dem Traualtar und einmal auf dem Brauttisch. 

Hast du auch noch Ideen zum Thema Frühlingshochzeit oder möchtest uns von deinem zauberhaften Frühlingsfest berichten? Dann schreibe mir einen Kommentar!

You May Also Like

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.