Ihr sucht noch nach der richtigen Beschäftigung für Kinder auf der Hochzeit? Dann seid ihr bei Kinderanimateurin Fanny Winter goldrichtig. Ob als Pippi Langstrumpf oder Käpt’n Stinkefuß, Fanny von Funnyfanilla findet für eure Kinder immer das richtige Programm. Im heutigen Interview erfahren wir spannende Details über ihre wundervolle Arbeit als Kinderanimateurin.

Kinderanimateurin Fanny Winter
Sie bringt Kinderaugen zum Strahlen – Kinderanimateurin Fanny Winter

Liebe Fanny, du bist Erzieherin und leitest aktuell sogar eine offene Ganztagsschule. Wie kam es dazu, dass du zusätzlich noch als Kinderanimateurin arbeitest?

Ich war insgesamt 6 Saisons als Animateurin im Ausland unterwegs und habe dort die Arbeit mit den Kindern und auf der Bühne geliebt. Nach meiner letzten Saison habe ich mir dann die Frage gestellt, so etwas kann man in Deutschland doch bestimmt auch aufziehen? Gesagt getan! Ich habe den Schritt gewagt. Zwar fehlt hier oft die Sonne beim Arbeiten, aber dafür Strahlen die Augen der Kinder umso mehr.

Du bietest die unterschiedlichsten Programme an. Hast du einen Lieblings-Charakter, in den du gerne hineinschlüpfst?

Mein Lieblings-Charakter ist tatsächlich der Clown Lotta und Pippi Langstrumpf. Ich mache gerne Blödsinn mit den Kindern und bei diesen Rollen funktioniert es am besten. 

Kinderanimateurin Fanny Winter verkleidet als Pippi Langstrumpf

Was kommt vor allem auf Hochzeiten gut an und gibt es hier Besonderheiten bei der Programmgestaltung?

Bei Hochzeiten ist es ein Mix aus Bewegung und Kreativität. Da auf Hochzeiten das Alter der Kinder weit gestreut ist, muss man schauen, dass man für alle Altersgruppen Angebote vorbereitet.

Was ist das Lustigste, was dir als Kinderanimateurin während eines Programms mit den Kindern passiert ist?

Das Schönste war mal, dass ein Mädchen gefragt hat, ob ich nicht auch ihr Babysitter werden kann.

Einmal hatte ich einen Würfel vergessen und habe ihn am nächsten Tag bei der Familie abgeholt – unverkleidet. Das Mädchen meinte dann zu mir, bist du die Mama von Lotta Clown? Weil Lotta war gestern bei uns.

Liebevolle Dankesbriefe von Kindern an die Kinderanimateurin Fanny Winter

Welche Tipps würdest du Eltern für die Kinderbeschäftigung auf Festen geben?

Ich würde generell immer Programme für Mädchen und Jungen anbieten und auf die Bedürfnisse der Kinder eingehen. Manche Kinder wollen lieber kreativ sein, andere brauchen Action. Alle Kinder sollen Spaß haben und das machen können, worauf sie Lust haben.

Kinderanimateurin Fanny Winter mit Kindern auf Schatzsuche

Welche Überschrift würdest du diesem Interview mit dir geben? Wieso hast du dich für dieses Motto entschieden?

„Funnyfanilla bringt Kinderaugen zum Strahlen.“

Meine Kinder, sowohl auf der Arbeit, als auch bei der Animation, zeigen mir immer, dass ich alles richtig mache. Ich baue zu den Kindern eine positive Beziehung auf zwischen gute Freundin und Respektperson. Wenn man das geschafft hat, dann kann man liebevoll, aber auch mal bestimmt mit den Kindern umgehen. Meine Kinder sagen auch immer, ich wäre nicht streng. Ich mache das auf eine Art, dass sie es verstehen und nachvollziehen können. Die Kinder bei der Animation bedanken sich bei mir, umarmen mich und wollen immer gar nicht, dass ich gehe bzw. laden mich schon zum nächsten Geburtstag ein.

Wen würdest du empfehlen, mit dem wir auch ein Interview machen sollen? 

Denise Nobis. Sie bietet Online-Kurse für Eltern an, Thema Erziehungsberatung.

Herzlichen Dank, liebe Fanny, für das sehr sympathische Interview!

Besucht Funnyfanilla auch auf Facebook!

P.S.: Ihr könnt Fanny auch als Partyanimeuterin für euren JGA engagieren! Los geht’s!

You May Also Like

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.