Produktempfehlung

In diesem Artikel erwähnen und empfehlen wir Produkte ohne dass wir dafür finanzielle oder geldwerte Leistung erhalten haben.

Stell dir vor, es gäbe das perfekte Hochzeitsgeschenk: ein individuelles Geschenk, an welchem jeder Hochzeitsgast beteiligt ist, ein Geschenk voller Liebe und dem gehegten Wissen von Generationen, welches gleichzeitig das Ritual verbindet, etwas Altes, etwas Neues und etwas Gebrauchtes zu verschenken. So ein Geschenk gibt es nicht? Doch gibt es! Wir haben schon sehr lange über diese alte und doch so bewährte Weisheit nachgedacht und überlegt, wie man diese in eine Geschenkform bringen könnte. Dann fiel es uns plötzlich ein: wie wäre es mit einem DIY-Rezeptbuch zur Hochzeit, überbordend von all den jahrelang bewährten Rezepten eurer liebsten Menschen?

„Liebe geht durch den Magen“

DIY-Rezeptbuch

Stell dir nur einmal vor, wie es wäre, wenn du all die leckeren Rezepte aus euren beiden Familien in einem Buch vereinen könntest? Die Liebe deiner Lieben in einem Geschenk vereint zu einem ganz besonders individuellen Hochzeitsgeschenk!

Damit könnte man all die Liebe von Generationen in ein einzelnes Geschenk packen: 

  • Omas butteriger Streuselkuchen, 
  • der Rindergulasch deiner Mutter, 
  • der Pilaw deiner besten Freundin,
  • Papas geheime Grillmarinade.

Und mit jedem Bissen wird beim Nachkochen all die schöne gemeinsame Zeit wieder heraufbeschworen und du hast all deine schönen Erinnerungen für immer gustatorisch gespeichert. Mit all den Rezepten aus diesem Rezeptbuch zur Hochzeit ist dieses Gefühl nun jederzeit abrufbar. 

DIY-Rezeptbuch als Hochzeitsgeschenk - Blick ins Buch

Wusstest du, dass Geruchs- und Geschmackssinn mit unsere ältesten Sinne sind? Mit ihnen können wir jederzeit an jeden Ort aus unserer Erinnerung wieder zurückgebeamt werden. Vielleicht in die Küche deiner Oma, mit all ihren Gerüchen und dem leichten Hauch von Kaffee in der Luft. 

DIY-Rezeptbuch als Hochzeitsgeschenk - Mengenangaben

Mit dem DIY-Rezeptbuch ist dieser Familienschatz für immer sicher bei euch verwahrt und wenn es dann irgendwann so weit ist, könnt ihr ihn in verantwortungsvolle Hände weitergeben. Stell dir nur mal vor, welch fantastisches Geschenk dieses Familienrezeptbuch irgendwann für eines eurer Kinder, natürlich das mit der Kochleidenschaft, wäre? Ein ganzer Almanach des guten Geschmacks. 

Wie organisiert ihr am besten die Rezepte für das DIY-Rezeptbuch?

Aber wie organisiert man so ein Unterfangen vor der Hochzeit am besten? Wann fängt man damit an? Unser Tipp wäre, dass du die Person mit der größten Kochleidenschaft, die auch ihre Hilfe bei der Vorbereitung zugesagt hat, herausfindest. Aber es ist auch eine ideale Aufgabe für eine der Brautjungfern oder die Trauzeugin, vielleicht die Schwester? Eine schöne Handschrift wäre von Vorteil, so kann diese Person das Rezept mit dieser Schrift – wenn es irgendwem in eurer Familie schon schwerfällt – protokollieren. Ansonsten sorgt die jeweilige individuelle Schrift des Rezeptgebers für die persönliche Note. Entweder fährt die nun  auserkorene Person zu den jeweiligen Küchenfeen oder ihr lasst euch von den Helden der Küche das beste Rezept per E-Mail schicken. Die Person mit der schönsten Schrift notiert dann alles in dem DIY-Rezeptbüchlein.

Wir denken, dass ein Vorlauf von ungefähr drei Monaten absolut ausreichend ist. So bleiben zwischen der Mail und der jeweiligen Antwort immer noch zwei Monate für das Notieren der Rezepte. Vergiss nicht, eine entsprechende Deadline zu setzen! Natürlich vorausgesetzt, ihr habt euch dieses Buch schon hier bestellt:

oder

Wann wäre der beste Übergabezeitpunkt für das DIY-Rezeptbuch?

Rezeptbücher verschenkt man am besten vor dem eigentlichen Hochzeitsbuffet, so multipliziert sich die Freude, weil das Brautpaar sowieso schon Appetit hat – obwohl es das vor lauter Aufregung gerade gar nicht weiß. Du kennst dich ja auch selbst so: liest du nicht auch als erstes, was es in der Kantine am Mittag gibt, bevor du mit der eigentlichen Arbeit anfängst? Also geduldet euch mit dem Geschenk bis ca. eine Stunde vor der Buffeteröffnung. Wenn ihr dabei das Herzblut richtig ausquetschen wollt, lasst das Rezeptbuch von der Omi oder den Omis gemeinsam, oder wer auch immer in eurer Familie der Küchengott ist, überreichen. Du kannst dir sicher sein, diese Person findet garantiert die richtigen Worte. 

Rezeptbuch - Blick ins Buch

Und damit ihr schon mal ein erstes Rezept für das DIY-Rezeptbuch habt, gibt es hier ein Rezept, so süß und Zucker wie eure Liebe:

Traumhafte Himbeer-Mascarponecreme

Dessert für zwei Personen

  • 100 gr Quark
  • 50 gr Mascarpone
  • 50 gr Schlagsahne
  • 2 EL Minibaiser
  • 100 gr Himbeeren und/oder
  • 100 gr Himbeersauce
  • 1 Tüte Vanillezücker

Schritt 1

Schlagsahne gut aufschlagen und dann den Vanillezucker, den Quark und die Mascarponecreme unter die Schlagsahne heben und weiter zu einer Masse mit der Küchenmaschine aufschlagen

Schritt 2

Baiser in einem Gefrierbeutel grob zerbröseln und nun davon 1/3 in zwei Gläser mit 1/3 der Himbeeren und etwas Himbeersoße geben

Schritt 3

Die Creme in einen Spritzbeutel geben (oder in einen Gefrierbeutel geben und die Spitze zu einem Durchmesser von 1,5 cm abschneiden) und nun die Hälfte der Creme auf den Baiser-Himbeer-Boden geben

Schritt 4

Auf die Creme ein weiteres Drittel des Baiser, der Himbeeren und etwas Soße geben

Schritt 5

Die andere Hälfte der Mascarpone-Creme nun auf die Gläser verteilen

Schritt 6

Mit den verbliebenen Baiserstückchen, den Himbeeren und etwas Soße dekorieren und bis zum Essen in den Kühlschrank stellen oder sofort vernaschen

Guten Appetit!

„Eat what makes you happy“

Rezeptbuch - Blick ins Buch

Produktempfehlung

In diesem Artikel erwähnen und empfehlen wir Produkte ohne dass wir dafür finanzielle oder geldwerte Leistung erhalten haben.

You May Also Like

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.