Enthält Affiliate Links

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliatelinks von unseren Partnern wie z.B. Amazon. Wenn über diesen Link Produkte gekauft werden erhalten wir ggf. eine Provision.

Was wäre eine Hochzeit ohne Gäste? Richtig! Nur halb so schön. Wir alle lieben es mit unseren Liebsten unseren schönsten Tag im Leben feiern zu können. Bei der Hochzeitsplanung ist es nicht unüblich, für Freunde und Familie Gastgeschenke einzuplanen. Am Persönlichsten ist es natürlich, wenn diese Aufmerksamkeiten selbstgemacht sind. Dabei gibt es viele Möglichkeiten wie bspw. selbstgemachte Schokolade oder Marmelade, selbst abgefüllte Gewürze oder Geschenketaschen für die Kinder. In diesem Beitrag möchte ich eine Anleitung für eine weitere Idee mit dir teilen: Makramee Schlüsselanhänger als Gastgeschenk.

DIY Hochzeit

Materialen für deine Makramee Schlüsselanhänger

Makramee Schlüsselanhänger Material

Du benötigst:

  • Makramee Garn
  • Kamm
  • Schlüsselringe
  • Schere
  • Maßband
  • Klebeband

Schlüsselringe

100 Stück

Makramee Bürste

spart Zeit

Makramee Garn

3mm x 200m

Bastelanleitung für deine Makramee Schlüsselanhänger

Schritt 1

Zuerst schneidest du dir das Makramee Garn zurecht. Du benötigst für einen Schlüsselanhänger 5 Stück Garn mit je einer Länge von 80 cm. Danach klebst du dir deinen Schlüsselring mit Klebeband auf einer rutschfesten Unterlage fest, um besser arbeiten zu können.

Schritt 2

Nun beginnen wir auch schon mit dem Knüpfen. Nehme den ersten Faden zur Hand und fädle ihn halbiert von oben in den Ring hinein. Danach führst du die zwei Fäden durch die entstandene Schlaufe und ziehst das Garn fest. Diesen Knoten wiederholst du mit 3 weiteren Fäden. Den 5. Faden kannst du vorest zur Seite legen, wir benötigen ihn zum Schluss.

Schritt 3

Als Nächstes teilst du deine Fäden in der Mitte. Dadurch hast du auf beiden Seiten 4 Fäden. Wir beginnen auf der rechten Seite zu knüpfen. Nehme dazu den linken Faden der 4 Rechten zur Hand. Dieser bildet deinen Leitfaden auf dem du knüpfst. Lege den Leitfaden über die anderen 3 darüber. Danach nimmst du den Faden rechts vom Leitfaden und bildest damit einen Knoten auf deinem Leitfaden. Dazu legst du ihn einmal unter den Leitfaden, fädelst ihn dann durch die Schlaufe und ziehst ihn fest. Wiederhole diesen Schritt – dadurch bildest du einen Doppelknoten (siehe Bild 4). Anschließend wiederholst du diesen Vorgang des Doppelknotens mit den anderen zwei Fäden.

Schritt 4

Wenn du die rechte Seite geknüpft hast, ist die linke Seite an der Reihe. Der Vorgang ist der Gleiche wie im Schritt 3, diesmal nur spiegelverkehrt. Der rechte Faden der 4 linken Fäden bildet deinen Leitfaden und daran knüpfst du deine Doppelknoten entlang.

Schritt 5

Nun nimmst du die zwei mittleren Fäden zur Hand und bildest einen einfachen Knoten.

Schritt 6

Nun wiederholen wir die Vorgehensweise von Schritt 3. Du teilst die Fäden wieder in der Mitte, dass du auf beiden Seiten 4 Fäden hast. Beginne mit den rechten 4 Fäden und bilde auf dem linken der 4 rechten Fäden Doppelknoten. Diesmal knüpfst du die Doppelknoten aber nur mit Faden 2 und 3. Den äußersten Faden lässt du aus (dieser war vorher dein Leidfaden).

Wiederhole den Vorgang ebenfalls spiegelverkehrt auf der linken Seite.

Schritt 7

Nun sind alle Leitfäden außerhalb. Lege diese zur Seite. Mit den 4 inneren Fäden knüpfen wir nun einen sogenannten Kreuzknoten. Dafür nimmst du den linken Faden und legst eine Schlaufe über die anderen Fäden. Danach bildest du mit dem rechten Faden ebenfalls eine Schlaufe. Lege ihn dafür einmal über die linke Schlaufe darüber, führe ihn danach unter den 2 mittleren Fäden durch und von unten in die linke Schlaufe hinein. Ziehe die zwei Fäden fest und der erste Knoten bildet sich. Anschließend wiederholst du den Vorgang, beginnst jedoch mit dem rechten Faden (also spiegelverkehrt).

Schritt 8

Wenn du deinen Kreuzknoten gebildet hast, beginnen wir wieder an der rechten Seite zu knüpfen. Nehme den zweiten Faden von rechts zur Hand – dieser ist nun wieder dein Leitfaden. Bilde auf dem Leitfaden mit den 2 linken Fäden davon jeweils einen Doppelknoten.

Nachdem du die Doppelknoten geknüpft hast, ist dein Leitfaden in der Mitte. Nun wiederholst du diesen Vorgang auf der linken Seite. Nehme wieder den zweiten Faden von links als deinen Leitfaden und bilde darauf zwei Doppelknoten.

Schritt 9

Nun sind beide Leitfäden in der Mitte deines Anhängers. Das Muster kannst du schon erkennen. Wir knüpfen nun den Abschluss. Dafür nimmst du dir den 5. Faden zur Hand, den wir bis jetzt zur Seite gelegt haben. Bilde mit ihm eine Schlaufe (ungefähr ein Drittel des Fadens) und lege die Schlaufe mit der Öffnung nach oben auf deinen Anhänger. Jetzt verwendest du den längeren Teil des Fadens und wickelst ihn ein paar Mal um die Fäden deines Anhängers herum. Halte dafür die Fäden sehr fest, damit ein schöner Abschluss entsteht.

Wenn du ein paar Mal um den Anhänger herum gewickelt hast, führst du den längeren Faden durch die Schlaufe durch. Ziehe nun das kürzere Ende des Fadens von oben fest. Dadurch schließt sich die Schlaufe und es bildet sich ein Knoten.

Zuletzt kannst du den oberen (kürzeren) Teil des Fadens abschneiden.

Schritt 10

Wir sind bei dem letzten Schritt angekommen. Als Letztes schneidest du die Fäden in der gewünschten Länge ab und kämst sie mit deinem Kamm oder Bürste aus.

Schon ist dein Schlüsselanhänger fertig. Mit etwas Übung benötigst du für einen Schlüsselanhänger etwa 15 Minuten Zeit. Ich hoffe, ich konnte dich dazu inspirieren deine eigenen Makramee Schlüsselanhänger als Gastgeschenke zu basteln und wünsche dir nun viel Spaß beim Knüpfen. 🙂

Enthält Affiliate Links

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliatelinks von unseren Partnern wie z.B. Amazon. Wenn über diesen Link Produkte gekauft werden erhalten wir ggf. eine Provision.

You May Also Like

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.